Förderlehrerin Teresa Schrödinger

Durch die Arbeit einer Förderlehrkraft werden Kinder unserer Schule möglichst individuell begleitet und gefördert. In Kleingruppen oder in individueller Betreuung erhalten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Inhalte des Mathematik - oder Deutschunterrichts zu erlernen, zu vertiefen oder zu wiederholen. Dabei werden der Lerntyp und das individuelle Lerntempo der Kinder berücksichtigt.    In einer Förderstunde sind Bewegung, Anschauungshilfen und Lernspiele ein wichtiger Bestandteil. Auch die Förderung von Konzentration und Wahrnehmung wird spielerisch integriert.

Im Deutsch als Zweitsprache-Unterricht erhalten Sprachanfänger und fortgeschrittene Lerner Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache. Wortschatz und Satzstrukturen werden geübt, um sich so in der Schule und im Alltag besser zurechtzufinden.

Die Gruppenzusammensetzung in den jeweiligen Klassen wird in enger Zusammenarbeit zwischen Förderlehrkraft und Klassenlehrkraft festgelegt. Nicht nur Leistungen, sondern auch soziale Kriterien spielen dabei eine Rolle.

Ist es aus schulorganisatorischen Gründen möglich, können Schülerinnen und Schüler zusätzlich zum regulären Unterricht das Angebot einer Arbeitsgemeinschaft wahrnehmen. In der Lese-AG wird so beispielsweise Freude am Lesen vermittelt und Lesefertigkeit sowie Lesefähigkeit gefördert. Gemeinsam werden Lesespiele gespielt, im Team gelesen, Rätsel gelöst und Geschichten vorgelesen.

Kindergarten-Vorkurse

Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache durch Kräfte aus "Passgenau"

Unterstützung beim Lesenlernen und bei Defiziten durch Lese- und Lernpaten

Vernetzte Computer

Arbeit mit dem Antolin- und Zahlenzorroprogramm, der Lernwerkstatt und Oriolusprogrammen

Yoga, Kunst, Meditation und Fußball in den Ganztagsklassen

Gesundheitsprojekt Klasse 2000 in allen Klassen

Projekt "Technik für Kinder" und Besuche in der Wissenswerkstatt in Passau

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Ritter Tuschl