Aufgepasst mit ADACUS

 

„Bei Rot bleib ich steh‘n, bei Grün darf ich geh‘n.

Ich schau dem Fahrer ins Gesicht, bleibt er auch wirklich steh‘n?“

 

Unter diesem Motto trainierten die Erstklässler der Grundschule Ritter Tuschl Vilshofen wichtige Verhaltensregeln im Straßenverkehr.  Zusammen mit der Handpuppe ADACUS vermittelte Frau Sonja Sterner  vom ADAC den Schülern auf spielerische Weise das richtige Überqueren einer Straße am Zebrastreifen oder an einer Ampel. Zunächst wurden anhand von Bildern gefährliche Situationen im Straßenverkehr, v.a. beim Überqueren einer Straße, besprochen. Hierbei zeigten die Kinder, was sie sich im Sachunterricht schon an Vorwissen angeeignet hatten. Natürlich durften auch praktische Übungen nicht fehlen. Eifrig marschierten die Schülerinnen und Schüler, entweder als Fußgänger oder als Fahrzeug verkleidet, über einen in der Turnhalle aufgebauten Kreuzungsbereich. So konnten sie interaktiv das Miteinander der verschiedenen Verkehrsteilnehmer erleben.  Frau Sterner, und auch der Rabe, achteten besonders darauf, dass die Kinder am Zebrastreifen immer kurz stehen blieben und Blickkontakt zu den Autofahrern aufnahmen. Am Ende des Trainings erhielt jedes Kind eine wohlverdiente Teilnehmerurkunde.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Ritter Tuschl