Auf Weihnachten hin

Adventsingen in der Pfarrei Sandbach führt Menschen zusammen

Sandbach. Zu einem besinnlichen Erlebnis wurde das Adventsingen der Pfarrei Sandbach. "So viele Menschen sind auf dem Weg nach Weihnachten. Sie aber haben den richtigen gewählt, denn Sie sind zu einer Stunde des Zuhörens und der Freude gekommen", begrüßte Organisatorin Susanne Niederhofer die zahlreichen Gäste.
Mit der Petersburger Schlittenfahrt stimmte die Stadtkapelle Vilshofen schwungvoll auf den Nachmittag ein. Es folgten in abwechslungsreicher Reihenfolge stimmungsvolle, eher bayerisch anmutende Beiträge wie das Frauenberg-Stückl der Ratzinger Stub’nmusik oder klassische Adventstücke wie der Little Drummer Boy des Frauenchores. Warm ums Herz wurde dem Publikum, als "Happy Christmas" gefühlvoll vom Rhythmischen Chor und begleitet von Hans Sickinger an der Gitarre vorgetragen wurde. Kräftige Männerstimmen des MGV Sandbach erklangen bei "Der Heiland ist geboren", der Frauen-Dreigesang glänzte mit einem Marienlied. Große Fingerfertigkeit bewiesen die jugendlichen Gitarristen der Kreismusikschule, die unter anderem "Maria durch ein Dornwald ging" zur Aufführung brachten. Einen Hörgenuss bescherte die Stadtkapelle Vilshofen, als das "Oh heilige Nacht" mit harmonischen Klängen den gesamten Kirchenraum erfüllte. Zwischendurch setzten Dr. Herbert Wurster mit einem Christbaumgedicht vom Ponzauner Wigg beziehungsweise Karl-Heinz Sperlein mit der "Mettennacht" von Max Peinkofer dichterische Akzente. Besondere Freude verbreiteten die Kinder der Grundschule Sandbach, deren Begeisterung beim Vortrag sich spürbar auf die Zuhörer übertrug. "Auf dem Weg nach Weihnachten bist du nicht allein" sangen sie voller Eifer. Als perfekt erwies sich auch die Liedauswahl des Kirchenchores, der sich mit "Send deinen Engel" und Andrea Staud an der Orgel hervorragend präsentierte. Den passenden Schlusspunkt setzte erstmals der gemeinsam gesungene und von den Bläsern begleitete Andachtsjodler.

Langanhaltender Beifall war der mehr als verdiente Lohn für die Darbietungen. Kaplan Carl Christian Snethlage beschloss die Veranstaltung. "Musik in den Geschäften soll die Menschen mit Gewalt in Kauflaune versetzen, die Musik in Sandbach jedoch lässt die ganz natürliche Freude spüren, die die Menschen zusammen führt," so seine Worte, bevor als gemeinsames Schlusslied "Sieh, es wird der Herr sich nahn" erklang. − va

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Ritter Tuschl